Emsrenaturierung bei Hembergen

Die Strecke von Greven nach Rheine hat sich um zwei Kilometer verlängert (siehe beiliegende Zeitungsberichte der MV vom 11.08.2018 und 25.08.2018). Wie schon bei der letzten Ruderfahrt von Greven abwärts Ende Juni bemerkt, sind zwischen Hembergen und Saerbeck bereits streckenweise seichte Stellen mit teilweisen Steinwällen im Emsverlauf. Bei dem naturierten Stück hat man es wohl sehr ernst genommen mit der Renaturierung: Mit dem Ruderboot ist es aufgrund von querliegenden Bäumen derzeit nicht befahrbar. Ein Umtragen an der Stelle ist ebenfalls nicht möglich. Wanderfahrer sollten daher dieses Emsstück meiden und erst in Emsdetten (z.B. an der Brücke der B 475 über die Ems) einsetzen.

Ruderabteilung im

Ruder-, Hockey-, Tanzsport-Club

Rheine von 1901 e.V.

Das Jahr 2020 war ein Ruderjahr mit vielen Absagen und Ausfällen, aber auch ein Jahr des Einer- und Zweierruderns, wie sich in der Boots-km-Statistik ablesen läßt. Im Archiv findet ihr alles Wichtige zum Nachlesen.

Weiterlesen